INSPIRATION / LEBENSFREUDE / SPRÜCHE & GEDICHTE

Er ist’s

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.
Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon, wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s! Dich hab‘ ich vernommen!

Immer, wenn sich der Winter leise verabschiedet und den Frühling begrüßt, fällt mir dieses entzückende Gedicht von Eduard Mörike ein.

Noch keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    five × five =