ESOTERIK / HERZ & SEELE / INSPIRATION / KRAFTQUELLEN / LEBENSFREUDE / SPRÜCHE & GEDICHTE

Freundschaft

Freundschaft ist das Brot,
wovon Menschen leben.
Noch im Morgengrauen, sogar am Regentag,
lässt Freundschaft die Sonne aufgehen.

Und am Abend
baut sie eine Leiter zu den Sternen.
Sie lässt den Garten blühen,
wo sonst nur Steppe ist.

Sie gibt den Geräuschen des Tages
den Tonfall der Sorge.
Auch die Sprache des Alltags
wird auf Noten gesetzt,
aus gewöhnlichen Worten wird ein Lied.

Sie lässt das Lachen nicht alt werden
und hält die Seele klar wie eine Quelle.
Leichten Fusses geht man den Weg
in das Haus des Freundes.

Von der Freundschaft leben die Menschen:
wovon aber lebt die Freundschaft?
Von der Gemeinsamkeit der Wege.
Von der Offenheit des Erzählens.
Von der Aufmerksamkeit des Hörens.
Von der Behutsamkeit der Sorge.
Von der Freude des Teilens.
Von der Sanftmut des Trostes.
Von der Beharrlichkeit des Verzeihens.
Von der Unerschöpflichkeit des Vertrauens

Joop Roeland (1931-2000), niederländischer Seelsorger und Schriftsteller

Ein, so finde ich, wunderschönes, zu Herz gehendes Gedicht. Als ich diese Zeilen las, wurde mir wieder einmal klar, wie selten wahre Freundschaft in unserer Zeit ist. Wie kostbar und bereichernd echte Freunde im Leben sind. Auch wenn es mal nicht so gut läuft oder einer von beiden etwas angeschlagen ist – es sollte niemals ein Grund sein, an der sonst starken Verbindung zu zweifeln. Oft werfen wir viel zu schnell und unüberlegt etwas weg und denken, es gibt auch noch andere Menschen, die uns nahe stehen. Die Frage ist nur, kann diese Lücke wirklich so leicht ersetzt werden?

Noch keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    fifty ÷ = 5