INSPIRATION

Zwetschgenkuchen mit Schmandguss

Mal wieder ein super leckerer Zwetschgenkuchen, den ich letztes Wochenende gebacken habe. Er lässt sich ganz einfach zubereiten und schmeckt durch die Kombi aus leicht säuerlichen Zwetschgen und süßem Schmandguss wunderbar. Am besten, du probierst das Rezept bald aus, so lange die lila Früchtchen noch angeboten werden.

Teig:

250 g Mehl

125 g Butter (nicht zu weich)

70 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

Schmandguss:

3 Eier

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

200 g Schmand

Obst:

600 g Zwetschgen

So geht’s:

Mehl mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Butter und Ei hinzugeben und zu einem glatten Mürbteig verkneten. In eine Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Eine Springform mit 28 cm Durchmesser gut mit Butter einfetten, Teig am Boden und Rand auskleiden. Zwetschgen entkernen (am besten mit einem Zwetschgenentkerner) und mit der Wölbung nach unten auf den Teig legen.

Eier mit Zucker, Vanillepuddingpulver und Schmand verrühren, anschließend auf den Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 50 Minuten backen. Sollte der Kuchen zu viel Farbe bekommen, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken und weiterbacken.

Lasst es Euch gut schmecken!

Noch keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    2 × one =